Schiedsrichter, Fussballexperte & Unternehmer
Keynote Speaker zu Führung, Entscheidung & Kommunikation

Deniz Aytekin - Redner zu Entscheiden unter Druck & Führen mit Wertschätzung

Deniz Aytekin ist einer der bekanntesten Schiedsrichter Deutschlands. Er ist für seine Geradlinigkeit und sein authentisches Auftreten bekannt. Auch in hitzigen Spielen behält er stets den Überblick und vermittelt selbst schwierige Entscheidungen respektvoll und auf einfühlsame Weise.

2017 leitete er das DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Von 2012 bis 2022 war er auch FIFA-Schiedsrichter und bei zahlreichen, internationalen Turnieren im Einsatz, wie zum Beispiel der EM 2012 in Polen und der Ukraine.

Er ist Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender der anwalt.de services AG, eine Rechtsberatungsplattform in Deutschland, welche zukunftsorientierte Online-Unternehmen begleitet. Außerdem ist er Gründer und Geschäftsführer des Online-Marktplatzes fitnessmarkt.de, einem spezialisierten Marktplatz für Fitness- und Therapiegeräte in Deutschland.

Vorträge von Deniz Aytekin

  • Was Entscheider von Top-Schiedsrichtern lernen können
  • Strategien des Sehens, Wahrnehmens und Entscheidens
  • Akzeptanz – Das Entscheidende bei Entscheidungen. Wie du trotz schwieriger Entscheidungen akzeptiert wirst.
  • Wie führe ich authentisch, empathisch und dennoch bestimmt? Führung und Zusammenarbeit: Auf dem Fussballfeld und im Unternehmen.
  • Die Digitalisierung im Fußball am Beispiel Videobeweis & Videoassistent – Eine Perspektive der Digitalisierung aus dem Profisport.
  • Entscheiden unter Druck
    Deniz Aytekin brilliert sowohl in der Geschäftswelt als auch auf dem Spielfeld als herausragender Entscheidungsträger, wo er seine Rollen als Unternehmer und Schiedsrichter meistert. Schiedsrichter stehen oft vor der Herausforderung, unter Unsicherheit entscheiden zu müssen. Im seinem Vortrag „Strategien des Sehens, Wahrnehmens und Entscheidens - Entscheidungsfindung unter Druck“ beleuchtet Deniz Aytekin vielfältige Ansätze und veranschaulicht diese mit Videoanalysen. Der Vortrag entführt in die Welt der Entscheidungsprozesse im Profifußball und zieht faszinierende Vergleiche zu Entscheidungstechniken, die im Unternehmensalltag angewendet werden können.
  • Führung mit Wertschätzung
    Vom unbeliebten Schiedsrichter in der Bundesliga zu einem der angesehensten unserer Zeit: Deniz Aytekin verdankt diesen bemerkenswerten Wandel intensiver Selbstreflexion und einem Führungsstil, der Wertschätzung in den Mittelpunkt stellt. Er gibt Einblicke in seine persönlichen Erlebnisse und zeigt auf, wie durch emotionale Führungskompetenz und Echtheit eine weitreichende Akzeptanz sowohl als Mensch als auch als Entscheidungsträger erzielt werden kann. Aytekins Übergang zu einem empathischen und moralisch orientierten Führungsstil bildet das Fundament für authentische Anerkennung und Wertschätzung in Führungsrollen, besonders in Zeiten des stetigen Wandels.
  • Respekt ist alles
    Respekt ist das Fundament einer gut funktionierenden Gesellschaft. Obwohl ein respektvoller Umgang miteinander stets angestrebt wird, entspricht die Wirklichkeit nicht immer unseren Erwartungen. Insbesondere Schiedsrichter sehen sich regelmäßig mit intensiven Gefühlen wie Ärger, Frustration und dem Gefühl von Ungerechtigkeit konfrontiert. Die Fähigkeit, Personen trotz ihrer emotionalen Zustände mit Respekt zu behandeln, ist entscheidend. Respekt zu zeigen entfesselt eine ungemein positive Kraft, die sowohl Menschen als auch Unternehmen nachhaltig zum Erfolg führt. Ein Spiel, das mit Respekt geleitet wird, stellt einen Gewinn für alle Beteiligten dar – dies gilt im beruflichen Umfeld ebenso wie im Sport.

Zitat

„Wer öffentlich kritisiert wird, so wie wir, muss eine harte Schale haben. Es gibt Stadien, da spürt man schon beim Einlaufen die Antipathie, teilweise sogar Hass. Das ist nicht lustig. Und trotzdem lernt man mit dem Druck umzugehen. Man pfeift ja nicht von heute auf morgen vor 50.000 Zuschauern, sondern wächst da peu à peu hinein. Ich habe über die Jahre gelernt, eine gesunde Distanz aufzubauen und mich von solchen Anfeindungen nicht mehr so beeinflussen zu lassen. Der Umgang zwischen Spielern und Schiedsrichter auf dem Platz ist übrigens besser als sein Ruf: Auch wenn es manchmal anders transportiert wird, sind Beleidigungen absolut kein Standard.“

Lernen Sie von Deniz Aytekin, wie man mit schwierigen Situationen umgeht, Konfliktmanagement beherrscht und Entscheidungen unter Druck trifft.